rotkreuzkurs-eh-header-alt.jpg Foto: A. Zelck / DRK e.V.
Erste Hilfe FortbildungRot-Kreuz-Kurs für Erste Hilfe

Erste Hilfe Fortbildung

Ansprechpartner/in

Frau
Andrea Heeg

Leiterin des Bildungszentrums

Tel.: 06021 / 84 84 21
bildungszentrum@
kvaschaffenburg.brk.de


Bayerisches Rotes Kreuz
Kreisverband Aschaffenburg
Bildungszentrum
Efeuweg 2
63741 Aschaffenburg

Der Auffrischungskurs in Erste Hilfe für Betriebs-Ersthelfer im Umfang von einem Schulungstag mit 9 Unterrichtsstunden

Dieses Angebot richtet sich vornehmlich an Ersthelfer im Betrieb.
Es handelt sich hierbei um die Fortbildung für betriebliche Ersthelfer nach den Ausbildungsrichtlinien der Berufsgenossenschaften.

Zur Auffrischung Ihrer Kenntnisse und Aufrechterhaltung Ihres Status als Ersthelfer im Betrieb sollten Sie nach der Erste Hilfe Ausbildung in sich wiederholendem, zweijährigem Rhythmus diese Fortbildung besuchen.

Selbstverständlich können auch interessierte Privatpersonen an diesem Lehrgang teilnehmen. Bitte beachten Sie jedoch, dass Ihr letzter Erste Hilfe Kurs nicht länger als zwei Jahre zurück liegen sollte. Ansonsten empfehlen wir Ihnen die Erste Hilfe Ausbildung.

Kosten

  • Für betriebliche Ersthelfer werden die Kosten von der zuständigen Berufsgenossenschaft übernommen (DGUV V-1). Die Abrechnung erfolgt durch den BRK Kreisverband Aschaffenburg als ermächtigte Stelle der Berufsgenossenschaften. 

  • Für Privatpersonen belaufen sich die Kosten auf 40,00 Euro p.P.. Bitte bringen Sie die Gebühr in bar zum Lehrgang mit, unser Personal wird sie vor Ort entgegen nehmen.
    Wenn Sie einer Ehrenamts-Tätigkeit nachgehen (z. B. bei Feuerwehr, THW, DLRG, usw.) gewähren wir Ihnen bei Vorlage einer offiziellen Bestätigung über Ihr Ehrenamt einen Rabatt von 20%. Auch Schüler und Studenten erhalten bei Vorlage ihres Schüler- oder Studentenausweises einen Preisnachlass von 20%.

  • Aktive Mitglieder und Fördermitglieder des BRK Kreisverbands Aschaffenburg sind bei Vorlage des Mitgliedsausweises kostenfrei. 

Bei Fragen wenden Sie sich schriftlich per E-Mail oder Fax, gern auch telefonisch an die Mitarbeiter/innen in unserem Bildungszentrum.